LOUNGE SCHANZENVIERTEL

Kunde Northworks
Job Interieurdesign

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel: Das Team von Northworks ist immer nah am Ball, während der Arbeitszeit werden bekannte Games wie „goalunited“ entwickelt, in den Pausen geht es oft auch an den Joystick oder vor den Flatscreen zum Spiel in Echtzeit.

So ein kreatives und enthusiastisches Team braucht natürlich die passende Arbeitsumgebung und deswegen gab es beim Einzug in das neue Büro gleich die entsprechende Fankurve dazu:
Gleich beim Betreten des Büros steht man schon mitten in der Lounge, die ich optisch an eine Stadiontribüne angelehnt habe. Hier kann man sich besprechen und chillen oder als ganzes Team auf der Tribüne sitzen und auf dem Flatscreen gegenüber Spiele anschauen.

Dem Ganzen habe ich mit Sperrholzoptik und dem Couchtisch im Transportkisten-Style einen Touch Hamburg und Speicherstadt verpasst.
Die Kombination mit ein paar Retro-Versatzstücken und sichtbaren Textilkabeln machen die Gesamtanmutung charmant analog und weniger technisch.

Sinnbildlich für den Spirit des jungen Unternehmens: Direkt neben der Tribüne kann sich jeder Mitarbeiter als Teil des Teams in einer Art Snapshot-Cloud wiederfinden.

<<  zurück