LADENBÜRO SCHANZENVIERTEL

Kunde XXX
Job Interieurdesign, Möbeldesign

Nachdem die Frisiertische verschwunden waren wurde aus einem ehemaligen Friseurladen ein Büro mit Ausblick.

Um die Großzügigkeit des Raums zu erhalten habe ich auf Wände fast komplett verzichtet und den Raum mit ein paar Tricks trotzdem gegliedert:

So erhielt jeder Arbeitsplatz einen riesigen Lampenschirm und wurde damit als einzelne Einheit markiert. Die Schreibtische sind in ihrer massiven Ausführung ein zusätzlicher Ruhepol im Raum und lassen undekorativere Gegenstände wie Papierkörbe hinter den geschlossenen Seitenwänden verschwinden. Die kleine Leseecke erhielt einen Wandanstrich in frischem Blau, was den gesamten Raum auch schön aus der üblichen Bürotristess herausstechen lässt.

Garniert habe ich das ganze noch mit ein paar alten Designstücken, die dem Büro auf charmante Weise die Strenge nehmen.

Übrigens: Die Schreibtische sind Entwürfe von mir und können gerne bei mir angefragt werden.

<<  zurück